Gesammelte Briefe (8)

Ok, einer aus „Vanity Fair“ geht noch. Der hier von Sabine S.:

„In der Abteilung Stil habe ich das bisher traurigste Foodfoto meines Lebens gesehen: das depressive Schnitzel. Schade, denn der Text versucht ja gerade, das Schnitzelimage aufzubessern.“

Äh? Naja, urteilt selbst:

Schnitzel.jpg

6 Antworten zu “Gesammelte Briefe (8)”

  1. Hagersfield sagt:

    das Schnitzelfoto ist echt der Hammer. Wahrscheinlich hat der Fotograf in der Pathologie gelernt. Ich muss mir das Heft doch mal kaufen, scheint lustig zu sein …

  2. Das habe ich irgendwie überblättert. In der Tat denkt man da nicht gerade an eine Image-Kampagne fürs Schnitzel. Da möchte man dem Essenden doch glatt den Arm um die Schulter legen und sagen „Hey, es kommen auch wieder bessere Tage. Mach Dir nichts draus!“

  3. kurz sagt:

    Tja… endlich traut sich mal einer, das Schnitzel zu zeigen und nur das Schnitzel. Dieses Foto reduziert das Schnitzel ganz auf sich selbst, es zeigt den beliebten Fleischlappen in seiner reinen Form, befreit von profanen Essidealen. Wahre Kunst eben! Ãœbrigens sieht das Gemüse links neben dem Teller auch nicht gerade fröhlich aus.

  4. Nessy sagt:

    Das ist doch in Wirklichkeit das Schweineleder, das früher bei meinem Onkel über dem Sofa hing.

  5. lucy sagt:

    was macht denn der tierpfleger da rechts unten?

  6. Senderin sagt:

    Das arme Schnitzel. Hat nicht mal genug Platz auf dem Teller und kommt aus einer dreckigen Pfanne. Und dann soll man es auch noch mit Reis verspeisen. Das hat es nicht verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.