Ein Knut zum Knutschen

Großartig, dieses Eisbärbaby. Er hat jetzt übrigens auch ein Blog, Knuts Blog.

2 Antworten zu “Ein Knut zum Knutschen”

  1. Setza sagt:

    Umso bedrückender, dass die Eisbären wohl mit zu den zuerst betroffenen Spezies gehören werden. Wenn das Eis schmilz/weiter so schmilzt und sie die Robben, wie gewohnt, nicht mehr unter der beinahe geschlossenen Eisfläche jagen können…

    B.t.w.: Ich mag diese Verniedlichung/Vermenschlichung so gar nicht. Auswirkung dessen ist ja u.a., dass man in Berliner U-Bahnen stinkende Hunde leichter zu ertragen bereit ist als schreiende Menschenbabys…

  2. Anke sagt:

    Ich … kann … nicht … mehr … arbeiten … (so süß. Heute abend hole ich meinen Monchichi vom Dachboden.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.