Bitte lesen!

„Die Starnberger Republik“, eine Reportage, die mit dem Herbert-Riehl-Heyse-Preis ausgezeichnet wurde.

(via)

2 Antworten zu “Bitte lesen!”

  1. Rolf Gölitz sagt:

    weiter so
    und diesen Artikel jedem zeigen, der ihn noch nicht kennt!

  2. Danny sagt:

    Ja. Ja, ich weis es… naiv. Aber ist das wirklich die Art wie Menschen miteinander umgehen (müssen? wollen? sollen? können?). Ich hatte selbst vor vielen Jahren meine erste eigene Wohnung in Kreuzberg. So arm wie in diesem Artikel geschildert ist Kreuzberg nicht mehr… für den einen oder anderen ist es eher ein „In-Bezirk“. Aber ich frage mich ernsthaft, trotz eigenem beruflichem Erfolg und dem Leben in „Main-Hattan“, wie viel „Mittelstand“ nach Frau Turn-und-Taxis man sein muß um noch die Realitäten der Welt zu erkennen.

    Eine gelegentliche Benefitsparty erfüllt diesen Anspruch sicherlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.