Mütter und Gipsbeine

Glauben konnte ich es zunächst nicht, als ich vorhin mit den Worten „Deine Mutter hat einen Gips“ begrüßt wurde. Und wenn ich dazu sage, dass sie sich diese Verletzung beim Üben für die Motorrad-Führerscheinprüfung zugezogen hat, glaubt mir das wahrscheinlich sowieso niemand.

Hehe, passend zum Thema:

5 Antworten zu “Mütter und Gipsbeine”

  1. […] Und so möchte ich mich mich wirklich herzlich bei Franzi bedanken, dass sie meinen bisherigen Tag auf so wundervolle Art und Weise versüßt hat. Wobei der letzte Satz Spuren von beißendem Sarkasmus enthalten könnte :) […]

  2. Sebas sagt:

    Oh Mann. Das bin ich vor 16 Jahren. Hihi.

  3. Peter sagt:

    Gut, das wir als Kinder noch keine Kamera und die Möglichkeit unsere Film ins Netzt zu laden hatten. Irgendwann kann so etwas böse zurückkommen.

  4. Mama sagt:

    Glaub nur nicht,dass ich mich davon abschrecken lasse…in 6 Wochen geht es weiter!ma

  5. Was hast Du nur für eine coole Mutter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.