Äh, glaubt man meinem Feedreader, hat die gesamte so genannte Blogosphäre den Grand Prix live gebloggt. Ich bin stolz, von der Veranstaltung nichts mitbekommen zu haben. Auch wenn ich stattdessen nass geworden bin, kalte Füße hatte, Cola aus Plastikbechern getrunken habe, und vorher (gegen kurz vor elf) als letzte eine „Kneipe“ verließ, nachdem der Besitzer bereits eine halbe Stunde lang demonstrativ die Zapfanlage gereinigt hatte. Ja, so war das. War auch schön. So.

Eine Antwort zu “”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.