Baby, Put some make up on

Hach, ich liebe ja Klatschblogs. Weil die immer Bilder ausgraben, die ein Schaudern auslösen. Zuletzt zeigte Melanie Griffith zu viel Bein, jetzt zeigte Britney zuviel Gesicht

britney.jpg

5 Antworten zu “Baby, Put some make up on”

  1. Um sowas ähnliches ging es heute/gestern auch bei taff. Und natürlich durfte Sybille Weischenberg das ganze kommentieren, und kam zu der völlig überraschenden Erkenntnis: Auch Prominente sind Menschen mit Poblemzonen. (haha)

  2. marcus sagt:

    Hm, irgendwie kann ich nicht so ganz nachvollziehen was daran jetzt so schauderhaft ist. Klar, die Extensionansätze am Hinterkopf sind nicht gerade der Bringer und über die Klamotten reden wir mal nicht aber sonst? Hab da des Morgens nach dem Aufstehen schon schlimmeres gesehen :p

  3. MC Winkel sagt:

    Also ich hätte mir das schlimmer vorgestellt.

  4. Tine sagt:

    Ich verstehe das Problem nicht so ganz!!??? Was ist daran schlimm? Jede Frau sieht an manchen Tagen ohne Make-up nun mal müder aus als mit!!!! Und das auch Stars letztendlich nur Menschen sind, versteht sich doch von selbst?!!! Ich finde es gut wenn sich FRauen trauen, auch mal ungeschminkt aus dem Haus zu gehen!!! Mache ich auch ab und zu. Dafür freut man sich doppelt soviel, wenn man dann auch noch angeflirtet wird ;-)

  5. Michelle sagt:

    Also ich kann von solchem Klatsch auch nicht genug bekommen. Empfehlen kann ich auch eine Kolumnistin von den „schönheits-experten“. Sie greift wirklich immer tolle Themen auf: http://www.schoenheits-experten.de/themen/list_472.html Viel Spaß ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.