Mit dem Mann meines Herzens Fernsehen gucken. „Wir müssen aber ab und zu zwischen Elend und Grauen hin- und herschalten“, kündigt er an. Und was schauen wir? Erst Bernd Stelter und dann den Grand Prix der Chöre. Was von beiden Elend und was Grauen ist, möge der Leser selbst entscheiden.

Ich glaube, ich geh gleich ins Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.