Vorfreude (oder so)

Ich bin wild entschlossen, heute abend in den Stern Verlag zu gehen, um gegen eins das siebte Harry-Potter-Band in den Händen zu halten. Stellt sich nur die Frage, wie ich das durchhalte. Heute Nachmittag vorschlafen? Wäre zumindest nicht schlecht, denn eigentlich will ich ja danach auch schon die ersten Seiten lesen. Denn der Samstag fällt mehr oder weniger zum Lesen weg, weil ich in die LTU-Arena muss, um mir Torsten Frings gegen den FC Bayern anzuschauen. Pffh.

2 Antworten zu “Vorfreude (oder so)”

  1. WoT sagt:

    Warum gehst Du nicht einfach zum Buchhändler Deines Vertrauens und bittest ihn, Dir ein Exemplar des gewünschten Titels zu besorgen oder aus dem sortiment beiseite zu legen?

    Gruß
    PS Und wenn Du schon die ganze Zeit mit Frings rummachst, kommt es auf einen halben Tag Lieferverzögerung, der Dir schlimmstenfalls droht, doch nicht an. Oder hast Du Sorge, währenddessen zu erwachsen zu werden?

  2. franziska sagt:

    (Vorsicht, ich bin müde und empfindlich:)

    Lieber WoT,
    ich will erwachsen sein, wann ich das will. Dies hier ist meine Spielwiese und da müssen Sie diese pubertären Albernheiten ertragen oder woanders lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.