Wembley livegebloggt

Ha, Frauen können keinen Fußball gucken? Von wegen. Wer was mit Sachverstand lesen will, geht bitte hier hin, alle anderen können gerne bleiben.

21.11 Uhr: So, auch ich hab endlich richtig eingeschaltet, die Nüsschen bereitgelegt und die Tastatur gespitzt. Vorhin noch einen Blick auf Beckham geworfen, auch den kleinen Herrn Lahm kurz erspäht. Jetzt geht’s los.

21.13 Uhr: In Zeiten von Live-Internet-TV ist livebloggen wirklich oldfashioned. Beim nächsten Mal gibt’s wieder die Liveübertragung vom Sofa. Versprochen.

21.14 Uhr: Wenn ich das richtig sehe, ist noch nicht soooo viel passiert. Auf der Tribüne sitzt Angie (schick in orange), gleich neben Gordon (ich glaube, dunkler Anzug?). Klinsi ist auch in seinem ehrlich gesagt recht hässlichem Herbstmantel da, neben ihm hab ich Rudi gesehen und Michael Ballack. Der ist glaub ich auch noch verletzt.

21.15 Uhr: Der Kommentator wurde gerade nervös, weil Philipp Lahm mit dem Ball losgerannt ist.

21.16 Uhr: Stimmt nicht, was ich da geschrieben habe. Habe noch nicht verinnerlicht, dass die weißen ja die Engländer sind.

Tor.

21.17 Uhr: Cooles Tor von Lampard. Oh Mann, schreibt der sich so? Ich hoffe. Lehmann ist schön geflogen, wenn ihr mich fragt.

21.18 Uhr: Gerade SMS bekommen. Ja, der schreibt sich so und heißt Frank mit Vornamen. Ich mag ja die Engländer.

21.22 Uhr: Jens Lehmann. Hatte ich eigentlich erzählt, dass ich, als ich in London war, Jens Lehmann getroffen habe? Dass der übrigens am Hinterkopf Haare verliert, tut mir leid. Irgendwie.

21.24 Uhr: Ob Jogi Löw sich die Haare färbt?

21.28 Uhr: Ecke für Deutschland.

21.30 Uhr: Ich kenne übrigens mindestens drei Leute, die da in dem Stadion sind. Also zusätzlich zu Frau Merkel, Brown und Co.

21.32 Uhr: Muss man eigentlich Herrn Pander kennen?

21.33 Uhr: Jetzt haben wir auch ein Tor. Kuranyi hat getroffen.

21.35 Uhr: Eben erst die Live-SMS aus dem Büro bekommen. Beim ersten Tor ging das aber schneller.

21.37 Uhr: Ich mag Bernd Schneider. Der ist so knuffig und kompakt. Ob er kompakt steht, kann ich leider nicht beurteilen. Mal lauschen, ob der Kommentator das vielleicht mal erwähnt.

21.40 Uhr: „Der Nieselregen wird etwas dichter.“ Wow. Was für ein Satz.

21.41 Uhr: Oh, ne gelbe Karte für Joe Cole. Es gibt ja auch noch A. Cole im Spiel.

21.42 Uhr: Beckham hatte Ballkontakt.

21.44 Uhr: Schon wieder. Er durfte den Freistoß treten, wie es so schön heißt.

21.45 Uhr: Der Kommentator feiert gerade Philipp Lahm. Kann man machen.

21.47 Uhr: Was für ein geiles Tor. (Sorry, für den Gefühlsausbruch.)

21.48 Uhr: Zitat: „Jetzt kommt da Fahrt rein hier!“ Wer ist das eigentlich? Beckmann? Nee, oder? Die Stimme ist anders…

21.50 Uhr: Lese gerade, dass es sich bei Panders Schuss um einen so genannten Strahler handelt. Soso.

21.52 Uhr: Ich mag ja Michael Owen, aber das war schon ein bisschen deppig.

21.54 Uhr: Halbzeit. Hach, die Kanzlerin ist immer so knuffig, wenn sie sich freut.

21.55 Uhr: Pause. Delling und Netzer ertrage ich nicht.

22.03 Uhr: Lieber Hendrik, Beckham und Beckmann ist nicht das gleiche, nur damit das klar ist.

22.05 Uhr: Jetzt ist auch der Fußball-Sachverstand nach Hause gekommen. Sagt, dass ich wohl gerade eine „Knuffig“-Phase habe. Sage ihm, dass er auch knuffig ist.

22.09 Uhr: Der Fußball-Sachverstand redet über TV-Quoten.

22.10 Uhr: Die Engländer haben einen neuen Torwart aus der Kabine mitgebracht. Und noch einen, dessen Namen ich aber nicht verstanden habe.

22.13 Uhr: Soll ich den Scherz machen, dass jetzt auch der Premierminister auf dem Spielfeld rumläuft? Och, lieber nicht.

22.15 Uhr: Siehste Henrik? So ist das nämlich.

22.18 Uhr: Och, der knuffige Odonkor geht raus. Hihi.

22.23 Uhr: Jetzt hat der Simon (Danke, übrigens!) Beckham thematisiert. Es sei schwierig für ihn, seine internationale Karriere aufrecht zu erhalten wegen des anderen Tempos. Der war aber doch auch recht lange verletzt, oder?

22.28 Uhr: „Chapeau“, hat der Simon gerade gesagt.

22.29 Uhr: Gleich neben der Kanzlerin sitzt übrigens auch der Kaiser. War das eben eigentlich ein Fehler von Lehmann?

22.33 Uhr: Mir wird langweilig. Da hilft es auch nicht, dass Joe Cole rausgeht. Dieses ständige Ausgewechsle bekommt mir nicht.

22.35 Uhr: Simon Rolfes von Bayer Leverkusen wird gleich für Deutschland eingewechselt. Der scheint mir sehr jung. Ist aber angeblich sein zweites Länderspiel. Was hat der Jogi denn da für einen interessanten Schal um?

22.39 Uhr: Simon spricht von einer deutschen Zufallsgruppe. Und die Engländer machen Druck. Richtig so.

22.41 Uhr: Ein 2:2 wäre doch ein versöhnliches Ergebnis.

22.45 Uhr: „Die Streuung bei Becks nimmt zu!“ Ich glaube ja, dass der jetzt nochmal die Sprüche abstreichen muss, die er sich vor dem Spiel alle ausgedacht hat. Kann ja nicht sein, dass die jetzt einfach nicht mehr gemacht werden, dann war ja die Arbeit umsonst!

22.48 Uhr: Eckball.

22.49 Uhr: Kann mir einer erklären, warum die Engländer jetzt gerade „Football’s coming home“ singen? Ich meine, natürlich solte man dieses Lied ständig singen, aber auch als Fan?

22.51 Uhr: Kathrin weist in den Kommentaren gerade darauf hin, dass es wohl eine eigene Kameraperspektive für die Deutschen gibt, weil dass, was wir an Werbung sehen, alles deutsch ist. Kann mir auch nicht vorstellen, dass sich die Engländer mal die gute Erfurter Raufaser kaufen… Gut beobachtet!

22.54 Uhr: Der am meisten genannte deutsche Spieler war heute – Achtung, keine statistische Erhebung – Philipp Lahm. Und der Bernd muss jetzt raus.

22.56 Uhr: Sowas mag ich ja bei Kerlen: Sätze wie „Kuranyi ist ein Tier.“

22.59 Uhr: Das Spiel ist aus. Und auf der Tribüne stehen sie alle: Sammer, Bierhoff, Klinsi, Rudi. Und Simon sagt schon wieder „Chapeau“.

23 Uhr: Und die Abschluss-SMS kam auch ziemlich flink.

23.02 Uhr: Und die Engländer sind alle schon weg.

23.03 Uhr: So, Fußball livebloggen ist ok. Live gucken aber doch besser.

20 Antworten zu “Wembley livegebloggt”

  1. Henrik sagt:

    Nein, der Beckham ist es nicht. Aber der hier: http://www.wdr.de/themen/panorama/personen/montalk/2006/simon_img/wdr1_400h.jpg

    Delling und Netzer sind doch super. Jetzt sind aber eh erstmal Tom Buhrow, Gotthard Deuse und andere dran.

  2. Henrik sagt:

    Achso, danke für den Hinweis. Henrik und Hendrik ist aber auch nicht so ganz das gleiche.

  3. mic sagt:

    Oh Live Blogging, das ist ja klasse ;-)

  4. Kathrin sagt:

    Jawoll, denn Frauen haben es doch mit Fußball. Mein Freund wunderte sich beim Anstoß, dass ich Bernd Schneider erkannt habe.

  5. mic sagt:

    spannende spielphase, wieder viel action – ein hin und her

  6. mic sagt:

    11,12 minuten wird sich das ergebnis (das jetztige, bitte schön) doch noch retten lassen, das kann doch jetzt nicht mehr so ein problem sein…

    das die das auch immer so verdammt spannend machen müssen – wäre doch schon, wenn löws mannschaft sich in der unkonventionellen aufstellung behaupten könnten?!

    ach ja – der schal – der ist schon irgendwie auffällig, ich tippe mal auf glücksbringer, also mal ehrlich, was anderes kann es doch nicht wirklich sein, oder? der löw ist mir eh immer schon unheimlich gewesen ,,,

  7. Kathrin sagt:

    Was ich besonders bemerkenswert am neuen Wembley-Stadion finde ist ja, dass die offenbar eine extra Kameraperspektive haben für die deutschen Fernsehmacher.

  8. mic sagt:

    zitat „Ich glaube ja, dass der jetzt nochmal die Sprüche abstreichen muss, die er sich vor dem Spiel alle ausgedacht hat. Kann ja nicht sein, dass die jetzt einfach nicht mehr gemacht werden, dann war ja die Arbeit umsonst!“ von 22:45

    Ich glaub die werden dann auf karteikarten aufgeschrieben und beim nächsten spiel untergebracht ;-)

  9. Kathrin sagt:

    @franzi es fiel mir nur deswegen so immanent auf, weil diese Werbungen auf dem Rasen total out of focus waren und man den eigentlich benötigten Winkel zum Erkennen der Beschriftung mit der Kamera nie erreichen würde. Deshalb die Annahme, dass sie offenbar zwei verschiedene Kamerarichtungen haben und die Rasenbemalung nur für die Engländer zu sehen ist. Ist ja ganz frisch und neu, das Wembley, vermutlich waren da zwei Kamerapodeste nicht so der Akt.

    Fände es aber durchaus witzig, wenn der Engländer an sich mal zu OBI gehen würde. ;)

  10. Henrik sagt:

    @Kathrin und Franzi: Dass Kameraperspektive und Bandenwerbung bei Land A andere sind als bei Land B, ist aber bei Länder- und Uefa-Cup-Spielen immer so. Nicht nur in Wembley. (Zumindest wenn es in beiden Ländern einen halbwegs großen Werbemarkt gibt)

  11. Kathrin sagt:

    @Henrik ist mir noch nie so aufgefallen, da waren wohl wirklich nur die Rasenbemalungen der ausschlaggebende Punkt, weswegen ich mir mal Gedanken drüber gemacht habe…

  12. mic sagt:

    schön, das hab ich ja nach der 9 minute nicht gedacht, aber doch noch ein versöhnliches ergebnis ;-)

  13. Henrik sagt:

    Wo sind denn Kathrins Kommentare plötzlich hin?

  14. Kathrin sagt:

    Würde sagen, dass der Spamfilter die gefressen hat…

  15. franziska sagt:

    Ich habe wirklich keine Ahnung. Ich hab nichts gemacht. Und wenn ich beim spam karma nachgucken will, ob der irgendwas geschluckt hat, dann stürzt gerade das System ab.

  16. steffi sagt:

    ich habe leider nur die 2. halbzeit sehen können, hatte aber doch sehr sehr änhliche gedanken wie du, erschreckend ;-) das „chapeau“ der moderators, der schal von jogi…
    allerdings glaube ich, dass um 22.49 die *deutschen* football is coming home gesungen haben oder? die waren schon sehr lautstark beim singen dabei, und passte ja zur aussage, dass es zwischen denen und uns keine freundschaftsspiele gibt!

  17. Anke sagt:

    Ich musste mir dauernd sagen: „Wir sind die in rot, die Engländer sind die, die so aussehen, wie wir sonst aussehen.“

  18. mouchi sagt:

    @Kathrin, Franzi und Henrik: Verschiedene Kameraperspektiven oder Rasenbemalung gibt es nicht. Die Bilder sind gefälscht, die länderspezifische Werbung wird vom Computer „live“ erzeugt. Das nennt sich dann „Virtual Billboard“.

  19. Henrik sagt:

    Nein, Mouchi. Das gestern war keine virtuelle Werbung. Ist bei Fußballübertragungen immer noch unüblich. Ziemlich unüblich sogar. Man löst das auch heute immer noch über verschiedene Kameraperspektiven. So auch gestern.

  20. mouchi sagt:

    Na gut, früher oder später wird das aber kommen, denke ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.