Urlaubsvorbereitungen

Ihr kennt das wahrscheinlich: der letzte Tag im Büro, an dem man noch schnell dies und das erledigen muss, anderen Kollegen Bescheid gibt, was so passieren könnte und dann wird vermutlich doch wieder alles ganz anders kommen. Listen erstellen, die vor der Abreise noch zu erledigen sind: Sonnencreme kaufen, Wäsche waschen, Bücher einpacken (Nur welche der vielen ungelesenen?), wen wollte ich vorher nochmal alles anrufen? Na gut.

Morgen werde ich verraten, wer sich hier in den kommenden zwei Wochen austoben kann. Bis dahin würde ich mich freuen, die eine oder andere Buchempfehlung für den Urlaub zu erhalten? Gibt’s da was Gutes/Neues/Unverzichtbares? Her damit!

11 Antworten zu “Urlaubsvorbereitungen”

  1. Loni sagt:

    Mein Voschlag: Julie Harris: Der lange Winter am Ende der Welt. Passt doch gerade jetzt zum Ende des Sommers.
    Schönen Urlaub. Loni

  2. Ich rate ab vom neuen Frank Goosen: Leider eine große Enttäuschung.

  3. Peter Fisch sagt:

    Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch – liest sich nett, kleiner Hänger im letzten Drittel.

  4. Maike sagt:

    Raul Zelik – Der bewaffnete Freund, mehr dazu in meinem Blog. ;-)
    Gute Reise.

  5. AnKa sagt:

    Ohne zu wissen, was du liest bzw. schon gelesen hast, meine Kann-man-immer-lesen Favoriten:
    – Der Schatten des Windes
    – Zusammen ist man weniger allein
    – Schachnovelle
    und fast alles von Nick Hornby

  6. Yvonne sagt:

    Wie wäre es mit: Matt Ruff und den „Bad Monkeys“?
    bitte hier gucken: http://www.amazon.de/Bad-Monkeys-Matt-Ruff/dp/0061240419/ref=pd_ys_nr_b_7/028-1756233-8934906

    Gute Erholung und bitte heile zurückkommen.

  7. shubidu sagt:

    bitte wieso fährt man in den urlaub im bücher zu lesen ?
    man will doch was erleben

  8. BelleNoir sagt:

    „Vienna“ , Autorin fällt mir grade nicht ein. Die Motley-Crue Biographie „the dirt“ von Neil Strauss und vielleicht Kathy Reichs? Deren Neuestes heißt „Knochen zu Asche“

    Ach so: Schönen Urlaub!

  9. Anke sagt:

    Ich kann mit Krimis sonst überhaupt nix anfangen, aber die von Astrid Paprotta mag ich sehr gern. Schick geschrieben und ruckzuck durch. Gerade neu ist „Feuertod„. Die Trilogie mit Kommissarin Ina Henkel fängt mit „Mimikry“ an.

  10. Jules sagt:

    Jim Lynch, Gefährliche Gezeiten
    Catherine Texier, Victorine
    Tomas Lieske, Gran Café Boulevard
    Khaled Hosseini, Drachenläufer
    Alice McDermott, Teresas Sommer

    Vielleicht nicht die neuesten, aber die besten, die mir auf die Schnelle einfallen. Schönen Urlaub!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.