Barcelona (1)

Ich wohne nicht weit entfernt von der Kathedrale. Dorthin zu kommen, war allerdings einfach, da meine Gastgeberin mir genau gesagt hat, in welchen Bus ich steigen und wo ich aussteigen muss. Hab ich auch alles gemacht. Leider saß neben mir ein seltsamer Deutscher, der, nachdem er saß, sofort seine diversen Stadtpläne zückte und herauszufinden versuchte, wo er sich gerade befindet. Leider tat er dies nicht alleine, sondern versuchte mich die ganze Zeit, in ein Gespräch zu verwickeln. Und ich wollte doch eigentlich viel lieber noch ein bisschen dem Ohrensessel lauschen.

Nach dem Tasche abladen, irrten wir ein bisschen durch die Stadt, die Ramblas entlang, einen Abstecher zu La Boqueria, diesem Obstmarkt-Ding. Da eine Folge „Franzis Früchte“ drehen, das isses.

Eine Antwort zu “Barcelona (1)”

  1. kameramann sagt:

    Hast du denn die Kamera eigentlich dabei? Ein Ersatzkameramann wird sich doch finden lassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.