Und Ben hat sogar gesungen

Bernd1.jpg

„Für die reizende Franziska von Bernd Begemann“, das steht jetzt auf meiner neuen CD (Fotobeweis fehlt, weil CD im Auto und ich bin zu faul, nochmal runter zu gehen.)

Und ansonsten war’s wieder sehr nett. Im Vergleich zum letzten Mal war Herr Begemann deutlich besser gelaunt, was meiner Meinung nach aber auch mit dem Album des Abends zu tun haben kann. Denn „Sag Hallo zur Hölle“ macht hinten raus durchaus ein bisschen depressiv. Außerdem verfolgte er diesmal die Strategie, den sich lautstark unterhaltenden Menschen in dem kleinen Club durch laute Musik gegenzusteuern. Meiner Meinung nach die bessere Strategie. War nämlich super.

Thema des Abends war übrigens „Ich werde sie finden“, die aktuelle CD, die im vergangenen Jahr erschienen ist. Mein Highlight: „Irgendwie klappt es mit uns“ dass Begemann auf der CD mit Regy Clasen singt. Gestern sprang Ben Schadow ein. Und so besangen sie ihre, na, sagen wir mal, Freundschaft. Genaues weiß man natürlich nicht. Aber da der Bernd den Ben im Ohrensessel-Podcast regelmäßig als seinen allerbesten Freund bezeichnet, könnte da ja auch was dran sein.

Bernd2.jpg

Der Mann meines Herzens war übrigens auch mit. Dabei ist dann dieses Video entstanden. „Ikea-Falle“ ist der Song, den die Jungs da spielen, nachdem sich Begemann erstmal um Kopf und Kragen geredet hat. „Sprachrohr einer Generation“, haha.


Link: sevenload.com

2 Antworten zu “Und Ben hat sogar gesungen”

  1. Bernd sagt:

    Mein erster Gedanke: „Macht der Udo Lindenberg nach?“

  2. Jan sagt:

    Hey, cool! Erstens kommt der aus meiner geliebten Heimatstadt und zweitens hab ich eine ähnlich wundervolle Widmung auf mein Exemplar von „Bis du den Richtigen triffst – nimm mich“ bekommen:
    Für Jan! Rock on!
    Wie ich mich immer freue, etwas über Bernd Begemann zu lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.