Und, wie war das Wochenende?

So mittel. Habe den Mann meines Herzens gestern mal die Freude gemacht und mit ihm die Wii-Spiele, die er in den vergangenen Wochen alle so angeschleppt hat, ausprobiert. Zuerst „Super Mario Galaxy“, das spielt er bereits seit Tagen und ich durfte jetzt auch endlich mal einen Stern erobern. Das war toll. (Aber schon am Freitag und deshalb nur die halbe Wahrheit.)

Als nächstes haben wir dann unsere Reise um die Welt bei „Rayman Raving Rabbids II“ fortgesetzt. Das war langweilig. Denn Ziel des Spiels ist es, einfach nur die Spiele zu machen. Man kann nicht totgehen, kriegt nur jedes Mal ein Ballerspiel freigeschaltet und hat auch nicht mal richtige Endgegner.

Am Abend gab’s dann noch Sport mit „Mario und Sonic at the Olympic Games“. Das war anstrengend. Weil die Steuerung beim Schwimmen, springen und laufen nicht so richtig intuitiv war und ich die ganze Zeit durcheinander gekommen bin („Scheiße, warum muss ich jetzt auch noch „B“ drücken?“). Grandioses Scheitern beim Hürdenlauf.

Zwischendurch gab’s Steak mit Backofenpommes. Das konnte ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.