Der vierundzwanzigste

Weihnachten ohne über die Post ärgern geht wohl nicht. Ich hab nämlich extra ein Paket mit „Weihnachtsexpress“ bestellt, um es mir zu meiner Mutter liefern zu lassen und was ist? Ich bin da, nur das Paket natürlich nicht. Und da ich am 27. arbeiten muss, bin ich dann auch schon wieder weg und kann es dann nicht einmal mehr in Empfang nehmen. Dreck.

Leider weiß ich jetzt nicht so genau, wie ich die Kurve zu einem freundlichen „Frohe Weihnachten euch allen“ kriegen soll, deshalb ganz unverblümt:

Frohe Weihnachten euch allen!

Eine Antwort zu “Der vierundzwanzigste”

  1. Sebas sagt:

    Unverblümt. Gnihihi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.