Mein Kino-Jahr 2007

Mannmannmann, alles hat gelitten. Weniger Bücher, weniger Filme im Kino. Trotzdem hier meine Bilanz.

Ich war 13mal im Kino.

Der beste Film: Death Proof

Der schlechteste Film: Mitten ins Herz

Der Film, nach dem ich glücklich das Kino verließ: Death Proof

Der Film, nach dem ich ärgerlich das Kino verließ: Mein Führer

Die Überraschung: Full Metal Village

(Mein Kino-Jahr 2006)

Eine Antwort zu “Mein Kino-Jahr 2007”

  1. Fabian sagt:

    Und daran ist unter anderem der Schichtdienst schuld, kann das sein?
    Weiss ja nicht wieviele Schichten ihr so habt, bei uns sinds sechs an der Zahl. Also rund-um-die-Uhr-Bespaßung….

    Da kommt man zu nix mehr! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.