Alles schlimm in Düsseldorf

Es kann wirklich nicht mehr lange dauern, bis das Cinestar in Oberkassel (sagt der Knüwi) geschlossen wird. Alles um das Kino herum ist mittlerweile geschlossen. Dieses komische Restaurant, die Kneipe gegenüber, dort stehen auch die Büros leer. Alles sehr traurig. Und schlimm. Aber das steht ja schon in der Überschrift.

(Wegen Hunger dann nicht ins Kino gegangen. Nur mittelmäßiges Essen gegessen. Und immer noch nicht „Juno“ geschaut. Dreck.)

Nachtrag: Knüwi hat keine Ahnung.

6 Antworten zu “Alles schlimm in Düsseldorf”

  1. dan sagt:

    … hoffe sehr der hohe „im orginalton“ anteil transferiert sich in die anderen multiplexe oder besser filmkunstkinos … die OMU-Fassungen sind der einzigste Berechtigungsgrund fürs „Oberkassler“ … und mein Kollege „Achim“ – Filmvorführer alter Schule.Props!

  2. Thomas sagt:

    Oberkassel, Frau Franzi, nicht Lörick.

  3. franziska sagt:

    Ich dachte, da ist schon Lörick.

  4. 160typo sagt:

    juno am samstag im ufa am hbf gesehen, weil dort [für mich unverständlich] be kind rewind NICHT läuft……
    wg filmverleih??? was soll das?

  5. Thomas sagt:

    Der gemeine Düsseldorfer nennt et Oberkassel ;-)

  6. Dsichling sagt:

    Zu Juno und Be kind rewind:

    Beide Filme äußerst sehenswert. Also: unbedingt gucken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.