Fit mit Wii Fit (2)

Als ich Wii Fit heute morgen mittag anschalte, begrüßt mich das Board: Ich habe ewig nicht trainiert und dann auch noch 500 Gramm zugenommen. Dooferweise will das Ding auch noch wissen, woran das liegt: Zuviel gegessen, genascht, zu spät gegessen oder zuviel getrunken? Jajaja, aber 500 Gramm sind ja nun auch nicht sooo viel.

Aber ich nehme meine heutige Trainingseinheit ernst, ich mache alle Yoga- und Muskel-Übungen und auch Aerobic kommt nicht zu kurz. Und weil ständig neue Übungen freigeschaltet werden, nehme ich die auch noch mit. Bei vielen Übungen wird der Fortgeschrittenen-Modus freigeschaltet, was mir ermöglicht, mehr Wiederholungen bestimmter Übungen zu machen. Mach ich auch (fast) immer. Doch bei den Liegestützen hab ich keine Lust, fortgeschritten zu sein.

Was ich derzeit gar nicht mag: Joggen auf der Stelle. Da verstehe ich den Sinn nicht und kapier auch nicht, wie ich es hinbekomme, einen hohen Brennwert zu erreichen. Boxen hat mich beim ersten Training ziemlich überfordert, weil ich nicht gesehen habe, was ich machen soll.

Meine Lieblingsübung: Skispringen, da bin ich unschlagbar. Und Ski-Slalom. Da hab ich mir ebenfalls die Führung zurückerobert. Mal sehen, ob ich wieder 23 Tage brauche, um das dritte Mal zu trainieren.

Teil 1

2 Antworten zu “Fit mit Wii Fit (2)”

  1. Sebastian sagt:

    Machst Du Dir im Hinblick auf unser morgiges Squash-Turnier etwa Sorgen um Deine Fitness? ;-)

  2. franziska sagt:

    Hab ich nicht nötig, mein Lieber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.