Fit mit Wii Fit (3)

Ich bin die Queen of Hula Hoop. Keiner kann bisher die Hüften so schnell und gut kreisen wie ich! Und ich habe es diesmal auch zum ersten Mal geschafft, über das Seil zu balancieren. Aber der Reihe nach.

Ich beginne eigentlich immer mit ein paar Aerobic-Übungen, zum Aufwärmen. Danach mach ich Yoga, dann die Muskelübungen (Fuck Liegestütze, mochte ich noch nie), dann die restlichen Aerobic-Übungen (Boxen!) und zum Schluss ein bisschen Spaß bei den Balance-Kram. Ich liebe Skispringen, Slalom ist auch nicht schlecht und seit neuestem darf ich auch Snowboarden.

Leider habe ich im Vergleich zum letzten Mal schon wieder 300 Gramm zugenommen. Muss an der Uhrzeit liegen. Oder am Muskelaufbau.

So. Und nun geh ich duschen. Muss mich ja noch vorbereiten auf wildes Eurovision-Song-Contest-Gucken.

Eine Antwort zu “Fit mit Wii Fit (3)”

  1. jo sagt:

    Natürlich. Es liegt immer am Muskelaufbau. Nie am Sahnepudding ,)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.