Abrechnung mit Düsseldorf

Und für die Internet-Heinis, die keine Zeitung mehr lesen: Im SZ-Magazin hat Tobias Kniebe hat das „Prinzip Düsseldorf“ erklärt.

Weiß der Himmel, warum, aber Düsseldorf ist ein Stadt gewordener Kalauer.

2 Antworten zu “Abrechnung mit Düsseldorf”

  1. 160typo sagt:

    ich fand den artikel vergnüglich. habe aber die reaktion darüber von rp-online nicht wirklich verstanden…..
    gerade der schluss des sz-artikel ist doch treffend!

  2. scratch sagt:

    ich stimme zu. 100%. und trotzdem lebe ich gerne hier. abseits des kalauers, versteht sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.