Lebenszeichen

Heute habe ich Post bekommen. Elektronische Post von meiner Mutter. Sie ist besorgt und hat diese Sorgen zuerst mit meinem Bruder geteilt und jetzt auch mit mir. Da es sein kann, dass es noch andere Menschen gibt, die sich fragen, warum hier gerade so wenig steht: Ich hab wenig Zeit. Wegen der Arbeit. Ich hoffe, dass das auch wieder anders wird. Vielleicht nach der EM (und nach diesen Texten, die ich da gerade für die Zeitung schreibe und die auch hier online stehen. Das ist übrigens ganz ungewohnt. Weil man ständig das Verlangen hat, alte Texte zu verlinken. Und dann muss man sich immer maßregeln, nicht „verlinkend“ zu schreiben, weil der Leser ja im Zweifel nicht die alte Zeitung zur Hand hat und auch nirgendwo klicken kann. Internet ist so toll.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.