Post von Barack

Ich habe mich bei barackobama.com vor einer Woche angemeldet. Weil ich wollte, dass Barack mit über seine Wahl des running mates informiert. Hat er dann auch gemacht. Doch seitdem vergeht kein Tag, an dem ich keine Nachricht von Barack bekomme. Oder von Joe. Oder irgendwelchen Mitarbeitern aus dem Obama-Team.

Mal informiert mich Barack über seine Begeisterung für seine Frau.

I am so lucky to be married to the woman who delivered that speech last night.
Michelle was electrifying, inspiring, and absolutely magnificent. I get a lot of credit for the speech I gave at the 2004 convention — but I think she may have me beat.

Dann wiederum fordert mich Jon Carson auf, mitzumachen.

Millions of Americans are watching and counting on us to win this election and deliver real change.
They’re not just counting on Barack and Joe — they are counting on you. Hillary couldn’t have said it better: „None of us can afford to sit on the sidelines.“
This is our one shot, so let’s roll up our sleeves — or risk another four or eight years of the same disastrous Bush-McCain policies.

Am nächsten Tag dann will David nur mein Geld:

They’re folks just like you, and they represent more than two million Americans who own a piece of this campaign. Our success would not have been possible without so many people answering the call by giving whatever they can afford.
On this final day before Barack formally accepts the Democratic nomination, please celebrate the moment and lay the foundation for our victory in November by making a donation of $25 or more now:

Und heute nach seiner großen Rede (, die mehr Amis eingeschaltet haben als die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele) gibt Barack nochmal alles.

This night could not have happened 40 years ago — or even 4 years ago.
And it could not have happened without you.
You believed, against the odds, that change was possible. I felt your passion here tonight, and I know it was shared by millions of Americans who are building this movement all across the country.
Tonight is your night. But tonight is just the beginning.
The general election is going to be faster and tougher than anything we’ve faced so far. And our opponents will do everything they can to tear us down.
I need your support more than ever.
Make a donation of $25 or more right now:
https://donate.barackobama.com/thebeginning
Our party is united. Our purpose is clear. And our goal is in sight.
Thank you for everything you’ve done,
Barack

Heute Mittag wiederum hat mir dann Joe erzählt, dass er und Barack nun die offiziellen Papiere unterzeichnet haben und das es nun ernst wird – natürlich nicht, ohne mir wiederum den Spendenlink unterzujubeln. Keine Frage, dieser Wahlkampf ist wegen der perfekten Iszenierung verdammt kostspielig. Und ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Masche, die das Wahlkampfteam da mit all diesen Mails an den Tag legt, funktioniert.

Bewegende Momente werden mir näher erläutert, die Rede von Michelle kann ich mir auch nochmal auf der Webseite anschauen, Hillary wird erwähnt, ohne zu sehr im Mittelpunkt zu stehen – alles perfekt. Und immer eine persönliche und extrem emotionale Ansprache.

Ich bin froh, dass Hubertus Heil bisher nur twittert. Denn Mails in diesem Stil könnte ich nur schwer ertragen.

Eine Antwort zu “Post von Barack”

  1. dot tilde dot sagt:

    ja, gibt’s denn da keinen abmelde-button?

    :-)

    .~.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.