So ist mein neues Auto

Seit Dienstag habe ich also ein neues Auto, oder besser: mein erstes eigenes Auto. Das ist toll. Während mich bei meiner ersten Fahrt vor allem faszinierte, wie das Auto mit meinem Handy kommuniziert, war ich am zweiten Tag vor allem von der sich automatisch abdunkelnden Sonnenbrille im Rückspiegel begeistert. Meine erste längere Fahrt führte mich nach Köln, wo ich ziemlich exzellent in den wohl kleinsten Parkplatz ever gelang. Am dritten Tag erfreute ich mich an der Klimaanlage (Keine beschlagenen Scheiben!). Am vierten Tag allerdings gab’s die ersten Rückschläge: Schmuddelwetter und weiße Farbe? Warum quietschen die Bremsen?

Heute ist der fünfte Tag. Jetzt muss ich nur noch entscheiden, wo ich gleich mal hinfahre.

2 Antworten zu “So ist mein neues Auto”

  1. Kari sagt:

    Hehe, alles Erlebnisse, die ich auch im ersten halben Jahr mit unserem weißen Risen gemacht habe…inklusive „weiß ist nicht so toll bei Schmuddelwetter“ ;)

    Schöne Feiertage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.