Filmen mit der Flip

Seit einigen Tagen bin ich stolze Besitzerin einer Flip. Das ist eine dieser kleinen Kameras, die so superleicht zu bedienen sind und mit denen man auch wirklich gute Videos machen kann. Ich bin ziemlich begeistert, weil die Bedienung wirklich extrem einfach ist. Und auch die mitgelieferte Software ist genial. Da kann man sogar ganz leicht kleine Filme drehen, die mit Musik unterlegt sind. Mehr, also beispielsweise kleine Schnipsel in einem Video zu entfernen oder Übergänge oder ein Intro oder ein Outro – geht nicht. Aber vielleicht reicht das ja auch für Anfänger.

Herausgekommen ist beispielsweise dieser kleine Film.

Und wer sehen will, wie das aussieht, wenn man mit der Flip filmt und wie gut die Filme sind, die ein Google-Handy macht, kann sich diesen Film anschauen.

3 Antworten zu “Filmen mit der Flip”

  1. Sebastian sagt:

    Hätte nicht gedacht, dass das G1 so eine schlechte Kamera hat. Sogar der Ton ist schlecht.

  2. BeastyBasti sagt:

    Herrn Fienes Wetterprognosen sind echt genial… *lach*

  3. Genial! Der direkte Vergleich der beiden Videos sagt mehr aus als jede Beschreibung in Worten. Meine Flip ist auch unterwegs, leider ist sie noch nicht da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.