London (2)

Trooping the Colour

Tag zwei. Nach dem Frühstück (Rührei mit Baked Beans und einem Pott Tee) zur Mall, gucken, ob die Queen guckt. Sie tat es, war dann aber zu beschäftigt, schnell zum Buckingham Pallace zu kommen. Mein schönstes Trooping-the-Colour-Erlebnis: Am Straßenrand sitzend beobachten, wie die herausgeputzten Damen und Herren (die meisten mit Hüten, tollen Hüten) zur U-Bahn stelzten (also die Frauen..). Dann mit dem Bus nach Camden. Viel rumgelaufen. Viele Menschen. Kirschen von M&S gegessen. Frische Lemonade getrunken. Camden schien wie eine große Vintage-Baustelle. Dann ging’s weiter zum Primrose Hill. Ich weiß nicht, wie ich mich da hoch geschleppt habe, ich weiß nur, dass es sich gelohnt hat. Der Sieg über den Hügel wurde dann auch mit ausgiebigem Zeitungslesen (TheSun, Times) zelebriert. Die fliegende Schildkröte. Im Bus zurück in die City. Essen beim Inder, Regen auf dem Weg ins Hotel. Wo kauf ich mir morgen ein Paar neue Füße?

Camden Town

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.