Dinge, die immer im Haus sein müssen

Ichauch ichauch.

1. Honig
Ich bin ein Süßfrühstücker und ich liebe Honig auf Brötchen, Brot oder Toast. Am liebsten Akazienhonig oder Raps oder eine andere der hellen Sorten.

2. Tee
Also irgendein Tee ist immer im Haus, weil ich als Teetrinker ja gerne auch mal Tee geschenkt bekomme, leider nur meist den, den ich nicht so mag (Karamellaroma oder anderes künstliches Zeugs). Derzeit werde ich hibbelig, wenn mein Chai-Tee aus dem Teeladen (Name entfallen, der mit den blau-weiß-gestreiften Packungen) zur Neige geht. Ansonsten Ostfriesenmischung mit Vanilleschoten (kein künstliches Aroma!).

3. Milch
1,5 Prozent Fett. Für den Tee. Wichtig.

4. Tomaten
Ich weiß auch nicht, aber Tomaten im Kühlschrank beruhigen mich.

5. Kokosmilch
Derzeit hab ich das im Griff, aber es gab eine Zeit, in der ich den Supermarkt nicht ohne Kokosmilch verließ. Sorgte dafür, dass ich mir irgendwann einen stattlichen Vorrat aufgebaut habe. Derzeit wird dieser abgebaut. Wie gesagt, hab das im Griff.

6. Olivenöl
Check.

7. Essig
Balsamicoessig, aber auch Essigessenz.

8. Gewürzgurken
Ich esse die nicht unbedingt häufig, aber für den Fall, dass ich unbedingt ein Käsebrot mit Gurken (gerne auch überbacken oder wenigstens zerlaufen) essen möchte, müssen diese im Haus sein (am liebsten von Knorr).

9. Senf
Schön scharf.

10. Meerrettich
Am liebsten ohne Sahne. Mmh, für Lachsbrot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.