FILM: Zodiac

Ein ziemlich cooler Film über einen Massenmörder, der um San Francisco herum in den 70er und 80er Jahren wild herumgemordet und durch verschiedene Schreiben an die Polizei und Presse die Bevölkerung in Atem gehalten hat. Ziemlich spannend, gut gemacht, toller Jack Gyllenhall und alles. Nervig fand ich nur das etwas ungut gelöste Zeithopping. Ich weiß, David Fincher wollte halt sehr klar machen, wie lang und häufig dieser Zodiac aktiv war, aber manchmal hatte man das Gefühl, dass da nur das Datum eingeblendet und eine unwichtige Szene gezeigt wurde und dann ging es auch schon weiter auf dem Zeitstrahl. Sehr lohnenswert ist es auch einen Blick auf Robert Downey Junior, der sehr überzeugend den arroganten und selbstverliebten Top-Reporter gibt. Wir sind schon eine seltsame Zunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.