Mein April #19

Das doofe am Tagebuchbloggen ist ja, dass die Einträge, auf die man dann besonders stolz ist, weil man sich den Abend dafür Zeit nimmt. Fotos sichten, kleinrechnen, hochladen, beschriften, auswählen. Text schreiben, nochmal drüber nachdenken, ein paar Details recherchieren und irgendwann dann durchaus stolz auf den „Publizieren“-Button drücken. Weil ich aber auch noch den Sonntag und den heutigen Tag wegbloggen will, landet der Blogeintrag, in den ich Arbeit hineingesteckt habe, ganz unten. Mmpf.

Marzahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.