Mein April #21

Lacht nicht, ich habe mich heute morgen über ein Interview mit Howard Carpendale gefreut. Beim Frühstück im Hotel Zeitung gelesen, Frankfurter Rundschau. Irgendwie war es bisher an mir vorbeigegangen, dass Mr. Carpendale Südafrikaner ist. Er hat ein paar Fragen beantwortet, die bei mir im Kopf offengeblieben waren. Danke, Zeitung.

Den Rest des Tages verbrachte ich im Videotrends-Seminar von Roman Mischel. Sehr spannend. Zwar bemerkte ich, dass ich sehr viele Beispiele schon kannte, diese aber noch einmal durch eine andere Brille wahrzunehmen, Vor- und Nachteile im redaktionellen Alltag zu besprechen und nebenbei immer zu überlegen, ob sowas Ähnliches nicht auch für das eigene Haus eine gute Idee sei, war super.

Was ihm übrigens auch gelungen ist: Meine Vorurteile gegenüber Audioslideshows abzubauen, auch wenn ihm das mit einem Beispiel gelungen ist, dass aus einer Kombination von Audioslideshow mit Videoelementen besteht. Könnt ihr euch das bitte alle mal anschauen und mir Bescheid geben, ob euch das auch so berührt hat? Hier geht’s zu Text und Slideshow.

Ansonsten bin ich immer wieder begeistert, welche Bilder dabei herauskommen, wenn Fotografen Videos drehen. Liegt sicherlich daran, dass sie viel mit ihren Spiegelreflexkameras rumprobieren, die diese tollen Schärfe- und Unschärfeeffekte hervorrufen. Ich glaube aber, dass es vor allem auch an ihrem Auge für das perfekte Bild liegt.

Ein bisschen Lob für unser Videoteam gab es auch. Das hat mich natürlich besonders gefreut. Wir haben da vor einigen Wochen das Format „Lev you“ gestartet, in dem wir junge Bands aus Leverkusen porträtieren. Wer auch mal gucken will, hier der Link zur neuesten Folge. (Direktlink zum Video)

Bahnfahrt war beinahe unspektakulär, bis auf die Tatsache, dass das Bordbistro ausverkauft war. Erst in Köln hat es Nachschub gegeben, was das Personal zu einem sehr zynischen Unterton beim „Hamwanichtmehr“ bewogen hat. Muss gestehen: Machte die sympathisch.

Noch ein Oh-Gott-wie-traurig-Video als Rausschmeißer:

Last Minutes with ODEN from phos pictures on Vimeo.

Eine Antwort zu “Mein April #21”

  1. stefan keuchel sagt:

    weil Du gefragt hast: Die Story von Lon und Max Seidlitz hat mich defintiv berührt! Und die Präsentationsform (s(w Fotos, s/w Video und Audio) hat perfekt dazu gepasst…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.