Mai #17

„Mein Mai“ ist eigentlich ein doofer Name für die Tagebuch-Rubrik. Geht irgendwie nicht leicht über die Lippen. Doof nur, dass mir das jetzt, am siebzehnten, auffällt.

17. Mai, der Tag, an dem die Wade der Nation zum Knöchel der Nation wurde. Michael Ballack kaputt und alle drehen durch. So tragisch das WM-Aus für Michael Ballack ist, die ganze Aufregung darum zeigt, wie sehr die Leute sich dann doch wieder auf die WM freuen. Trotz Südafrika und so. Und ich freu mich auch schon. (Wenn jetzt noch der Torsten mitfahren dürfte, hach je.)

Während der „Sendung mit dem Internet“ bei Facebook rumgeklickt und gesehen, dass da schon die ersten Gruppen zu dem Thema unterwegs sind. „82.000.000 gegen Boateng„, „Boateng umhauen!!!!“ (man beachte die vier Ausrufezeichen) haben mich animiert, auch einmal eine Facebook-Gruppe zu gründen. Das war erst gar nicht so einfach, aber dann doch ganz leicht. Wieder ein Haken mehr auf der „Das-erste-Mal-getan“-Liste.

Klar, gibt es Apps for Cats. Und dies hier kennt vermutlich auch schon jeder. Ich hab es erst gestern entdeckt und bin schwer beeindruckt.

Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.