Egmond aan Zee

Leuchtturm

Während die Menschen an der Nordseeküste gerne ihre Ferien in Dänemark verbringen, die Menschen aus Berlin und Umland an die Ostsee düsen, verbringt der Rheinländer gerne Zeit an der niederländischen Nordseeküste. Und nach sechs Jahren (Oh Gott, schon????) Rheinland wurde es so langsam auch mal Zeit, dass ich mir diese Nordsee hier mal genauer anschaue. Die Fahrt nach Egmond aan Zee war nicht besonders. Stockender Verkehr, Regen, und das in Kombination. So lange wie wir unterwegs waren, hätte ich auch an die ordentliche Nordseeküste fahren können.

Egmond aan Zee ist ein kleines Örtchen in der Nähe von Alkmaar, liegt direkt am Meer und ist glaube ich nur geschaffen, um dort Urlaub zu machen. Es gibt Ferienwohnungen, Ferienhäuser, ein paar Hotels, alle ausgerichtet, sehr viele Personen unterzubringen. Das ist ein bisschen gruselig, weil so massentouristisch, aber je länger ich hier bin, ahne ich, dass ich vermutlich in ein paar Jahren auch gerne in solche Orte fahren werde. Wegen des wunderbaren Strandes und der Kinderfreundlichkeit, und so.

Was ich allerdings auf keinen Fall tun werde: im „Zuiderduin“ übernachten. Ein Hotel aus den 80er Jahren, bei dem seit seiner Errichtung wohl nur das nötigste gemacht worden ist. Im Badezimmer waren die Wandfliesen neu gemacht, die am Fußboden allerdings nicht, im Zimmer roch es nicht besonders angenehm, die Scheiben waren den ganzen Tag von außen beschlagen, alles ein bisschen seltsam. 365 Zimmer fasst das Hotel, also Massentourismus pur, dafür aber mit Wellness-Center, großer Saunalandschaft und Schwimmbad. Und vermutlich dann doch alles nicht so schlimm, weil man im Sommer ohnehin den ganzen Tag draußen am Strand ist.

Decke

Am Sonntag dann noch im nahegelegenen Alkmaar gewesen und entdeckt, dass es einen Rudi-Carrell-Platz gibt. Aus dem Platz wurdedann aber ein Plätzchen oder eine Ecke oder so. Beim nächsten Mal muss ich an einem Samstag nach Alkmaar fahren. Zum Shoppen. Das scheint da nämlich gut zu gehen, wenn ich mir die kleinen Gassen da so anschaue.

Rudi-Carrell-Platz

2 Antworten zu “Egmond aan Zee”

  1. Erik Reemst sagt:

    Hello, sorry in English i dont write German.. a just read you text about Egmond an See it is a good text.

    Is it possible to alter you text and put a link from http://www.egmondonline.nl in it? i am looking voor german website’s to freelee promote Egmond..

    thx if you wil otherwise thx also..

    Erik Reemst

  2. mark793 sagt:

    Die Ferienwohnungen oder -Bungalows in der Gegend sind auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, wenn man nicht gerade die absolute Luxusklasse bucht. Aber davon abgesehen fand ich Egmond eigentlich ganz erträglich.

    Das Dünenreservat ist landschaftlich nicht völlig reizlos (im Vergleich zum Flachland drumherum). Wenn das Wetter nicht an den Strand einlädt, kann man Städtchen gucken in Alkmaar, Edam, Hoorn und Haarlem. Anders als der „richtigen Nordseeküste“ muss man nicht gezeitenweise mit einer kilometerweiten Schlickfläche vorlieb nehmen, weil das Meer grad wieder keinen Bock hat.

    Nach spätestens zwei Sommerurlauben in Noord-Holland hat mans aber gesehen, was zu sehen gibt. Vielleicht geben wir Zeeland mal noch ne Chance irgendwann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.