Franzis Früchtchen (12)

Das Früchtchen ist nun fast sechs Monate alt, da macht man sich ja schon über die Zukunft Gedanken. Also nicht, ob es mich mit zwölf peinlich findet oder ob das mit dem Abi wirklich klappt, sondern eher um die nähere Zukunft. Natürlich will ich, dass das erste Wort des Früchtchens Mama ist. Ist klar. Allerdings zweifle ich, dass es wirklich das erste Wort sein wird. Nicht, weil ich glaube, dass es Papa sein wird, sondern eher weil wir vielleicht zu selten „Mama“ und „Papa“ sagen. Viel häufiger reden wir vom „kleinen Mann“ oder vom „Schlumpf“, sagen ihm, wie süß er ist und dass wir ihn sehr lieb haben. Aber Mama und Papa sagen wir nicht so oft.

Könnte natürlich auch sein, dass das Früchtchen einen eigenen Weg geht und komplett andere Worte wählt. „30 Grad“ zum Beispiel, weil es bei allen Kuscheltieren immer die Waschzettel studiert. Ich stelle mir das so vor: Irgendwann muss der Herr Affe in die Waschmaschine und bevor ich die Tür schließe, schreit das Früchtchen plötzlich „30 Grad“, weil ich aus Versehen das 60-Grad-Programm ausgewählt habe.

Vielleicht redet das Früchtchen aber auch nicht, sondern singt nur für uns. So wie wir derzeit immer für das Früchtchen singen. Besonders, wenn es einschlafen soll. Wenn ihr wüsstet, welch einschläfernde Wirkung „Yellow Submarine“ haben kann.

2 Antworten zu “Franzis Früchtchen (12)”

  1. Zahnwart sagt:

    Ich glaube, „Mama“ braucht man den Kleinen nicht vorzusagen, das ist so ein Brabbelwort, das Kinder quasi von selbst irgendwann rausbekommen. Wikipedia weiß mehr: „Weil die Silbe ma durch bloßes stimmhaftes Öffnen des Mundes entsteht und bereits für einen Säugling sehr leicht auszusprechen ist, ist es auch häufig das erste Wort, das Menschen lernen.“

  2. I like the idea of meeting the terms of the contract you entered voluntarily in the first place. No where on the mortgage application does it guarantee the value of the home. Yes but they lend money based on a value artificially pumped up by the banking system and speculation. They lend air, and charge interest. Its the old Banker game that Jefferson warned us about. Banks did not buy property, so they could not have inflated prices. Speculators are people. People inflated home prices. Other people have suggested similar ideas. The problem I see is that it does not account for inflation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.