8_2013

Zu allererst: das Digitale Quartett von Montag. Es ging um Amazon, Shitstorms und Co.

Am Mittwoch wie bekloppt 20 Minuten durch Düsseldorf gegurkt, um einen Parkplatz zu finden. Geflucht, dass ich nicht mit der Bahn gefahren bin. Dann eine Parklücke gefunden, in der am Ende nach vorne und hinten insgesamt 15 Zentimeter frei waren. Was mache ich bloß, wenn ich mein kleines Auto nicht mehr habe?

In dieser Familie stehen die Wimmelbücher von dieser Frau Berner hoch im Kurs. In dieser Woche kam die Nacht-Edition dazu. Und obwohl ich als Erwachsene das Buch eher mäßig finde – passiert halt nicht so viel wie sonst tagsüber, ist der Sohn begeistert. Wenn er mir sagen will, dass er dieses Buch lesen möchte, sagt er: „Ohne Licht fahren!“, weil da einer ohne Licht am Fahrrad herumfährt. Auch der Einbrecher hat Spuren hinterlassen.

Lieblings-App der Woche: Landlord. Fast keine Bugs und ein paar gute Investments getätigt.

Ich weiß gar nicht, auf welches Video ich als erstes gestoßen bin. Zumindest habe ich eins gesehen und dann ganz viele, weil man ja von einem gleich zum nächsten gelangt und so weiter und so fort. Die Rede ist von diesem Hype um den Harlem Shake. Mein Favorit: der Harlem-Shaker-Maker, in den ich Webseiten stecken kann. Hab gleich mal ein Vine-Video gedreht.
Hier der Link zu diesem Blog im HS-Modus.

Und ansonsten muss ich mich besser organisieren. Jedes Mal, wenn ich hier am Sonntag sitze, um diesen Wochenrückblick zu schreiben, fallen mir die Dinge, die ich eigentlich schreiben wollte, nicht mehr ein. Ein paar lassen sich dann immer nochmal rekapitulieren durch Twitter, Facebook, Nachdenken und Co., aber ich habe jedes Mal das Gefühl, die ein zwei, drei Dinge, die ich im Verlauf der Woche eigentlich schreiben wollte, vergessen zu haben. Sollte vielleicht wieder zwischendrin mal bloggen. Könnte helfen, ich weiß.

Eine kleine Auswahl der zu empfehlenden Links (siehe oben):

Guardian: Wir brauchen eine neue Ära im digitalen Journalismus

Die schönsten Schmuddel-Limericks gibt es bei Isa zu lesen. Lohnt sich!

Keine Ahnung, ob das echt ist. Ziegen, die wie Menschen schreien (via @niggi):

Ich woanders:

Bei WiWo: Warum Sie Amazon trotzdem treu bleiben

Am Samstag wurde auf Arte ausgestrahlt, was wir vor ein paar Wochen gedreht haben: Yourope war bei uns und wollte über das Digitale Quartett und Fernsehen sprechen. Wer es angucken will, es geht noch bis nächsten Samstag.

Ich auf Arte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.