Was mit Wolle (2)

Aufgrund des akuten Schlafmangels und dem Vorsatz, hier wieder mehr zu schreiben, habe ich derzeit keine neuen Projekte begonnen. Ein angefangenes liegt hier noch rum, ein Noppenkissen, aber auf Noppenhäkeln habe ich derzeit keine Lust. Für die Wintersaison habe ich mir eigentlich noch einen Loop und eine Mütze für den Mann vorgenommen, aber wie gesagt: Schlaf geht vor.

Stattdessen nutze ich die Wachphasen, um ein bisschen rumzusurfen, für die Inspiration. Ich habe in dieser Wintersaison fast so viele Schals gestrickt wie Mützen und es gibt doch immer wieder tolle Designs, bei denen ich Lust bekomme, sie umzusetzen. Dieser graue hier zum Beispiel mit den pinkfarbenen Bommeln. Oder Quicksilver, das neueste Modell der Designerin Mairlynd, wobei ich ihr Modell „Nangou“ ebenfalls ganz schön finde. Beide Projekte hängen aber stark davon ab, dass man die richtige Wolle in den perfekten Farbkombinationen findet. Oder doch lieber ein paar Handschuhe?

Man könnte auch mal wieder Socken stricken. Zum Beispiel welche mit Pfeilen. Aber dafür müsste ich mich erstmal mit dem Fair-Isle-Stricken auseinandersetzen und den Knitalong von Schoenstricken.de nachholen. Zum Üben quasi.

Oder doch lieber diesen Bolero? Oder diese Tunika, die dann vermutlich erst Ende des kommenden Winters fertig werden wird?

Ich warte also auf einen besseren Schlafrhythmus des Babys.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.