VIVID No. 2 ist da!

Wer mir auf meinen Social-Media-Kanälen folgt, wird es schon bemerkt haben: Die zweite Ausgabe von VIVID ist fertig. VIVID? Ja, das ist das Düsseldorfer Wirtschaftsmagazin, das ich in den vergangenen sechs Monaten als Chefredakteurin unterstützt habe. Was und wer treibt die Düsseldorfer Wirtschaft an – diese Geschichten erzählt VIVID.

Wie schafft man es eigentlich permanent innovativ zu sein? Sich ständig neu zu erfinden? Und wer ist wirklich innovativ? Diesen Fragen sind wir in der zweiten Ausgabe in unserem Schwerpunktthema nachgegangen. Meine Lieblingsgeschichte: die über 3M. Ist es nicht faszinierend, dass ein Unternehmen rund 35 Prozent seines Umsatzes mit Produkten macht, die weniger als fünf Jahre alt sind. Was in diesem Unternehmen für eine Innovationskraft und Treffsicherheit steckt! Und trotzdem verbinden die meisten mit 3M nur die Post-Its.

Doch auch die Ansichten von Christopher Peterka sind höchst spannend. Er hat die Glaskugel herausgeholt und ein paar steile Thesen geliefert, wie wir in zehn Jahren leben werden. Die gute Nachricht: Wir werden weniger arbeiten. Die schlechte: Deutschland wird als eines der letzten Länder noch Bargeld haben.

Ich finde auch dieses Mal haben wir viele tolle Geschichten aus der Düsseldorfer Wirtschaft ausgegraben. ein Porträt über Füchschen-Chef Peter König, die Geschichte über die Start-up-Offensive von QVC und die Antwort auf die Frage, wie der Breidenbacher Hof eigentlich zum Wahrzeichen von Düsseldorf wurde. Ich selbst habe über Blockchain geschrieben und Rainer Kunst und Alexander Saul von Vodafone beim Joggen begleitet. Wie schon beim letzten Mal freuen wir – das gesamte Team – uns über Feedback und Anregungen. Die Anregungen werde ich dann an Britt Wandhöfer weitergeben, die die Chefredaktion übernommen hat, da ich mich – wie von vornherein geplant – nun wieder anderen, digitalen Projekten zuwenden werde.

Mein Fazit: Das VIVID-Team ist super. Grüne Wiesen sind super. Und drittens: Tot ist diese Form von Print noch lange nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.