Die goldenen Blogger 2018: heute live im Internet!

Leser der ersten Stunde wissen es bereits: Ende Januar werden die Goldenen Blogger verliehen, die vor etlichen Jahren einmal in meinem Wohnzimmer von einem Livestream meines Bügelbretts starteten (Ja, das ging damals schon!) und die wir mittlerweile zum vierten Mal im Berliner Basecamp austragen! 

Und wie du dir vorstellen kannst, sind wir auch in diesem Jahr angemessen aufgeregt. Denn irgendwie werden die Goldenen Blogger dann doch in jedem Jahr noch ein bisschen größer. Im vergangenen Jahr berichteten Tagesthemen, Washington Post und unzählige andere, in diesem Jahr gibt es schon einen dpa-Vorbericht und wir haben sagenhafte 429 Anmeldungen für die Show, und ich hoffe, dass wir auch diesmal alle im Basecamp unterbringen können.

Ein paar Dinge haben wir in diesem Jahr verändert: Zum ersten Mal wird ein großer Anteil der Kategorien durch eine Akademie aus Preisträgern der vergangenen Jahre entschieden. Aus Aktualitätsgründen haben wir uns auch in diesem Jahr von einigen Kategorien getrennt und haben andere dazugenommen: darunter die Kategorien Heimat-, Nachhaltigkeits- und Hashtag des Jahres. Besonders freue ich mich, dass wir in weiser Voraussicht in der Kategorie „Markenbotschafter*in des Jahres“ Vreni Frost auf der Shortlist haben, die im vergangenen Jahr einen wichtigen Kampf für ihre Zunft vor Gericht gekämpft hat und damit zumindest teilweise Erfolge verzeichnen konnte. Auch in der Show selbst, die du, solltest du nicht vor Ort sein – ab 19 Uhr unter diesem Link oder auf Facebook anschauen kannst, haben wir einige Änderungen vorgenommen. Ein neuer Showact, eine bessere Präsentation unserer Nominierten (u.a. mit schicken Gewinnerkarten!) und am Ende wird es eine Premiere geben, mit der ich meinen Mann probenderweise in den vergangenen Tagen schon kräftig genervt habe: Wir werden singen. Also wir alle. 

Was gleich geblieben ist? Wie auch in den vergangenen Jahren werden viele der Preise erst am Abend entschieden: per Saal- und Online-Voting. Wir wurden auch in diesem Jahr von sechs Unternehmen unterstützt, damit fast alle Nominierten wirklich auch in Berlin sein können – für Hotelzimmer und einen großen Teil der Reisekosten kommen wir auf. In diesem Jahr unterstützten uns:

Jetzt freue ich mich auf einen tollen Abend im Kreise kreativer und engagierter Menschen. Sei im nächsten Jahr doch auch einmal dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.