FILM: Schöne Frauen

Kleiner deutscher Film über ein paar Schauspielerinnen, die sich entschließen, ein Casting zu schmeißen und stattdessen durch die Gegend zu fahren. Sie fahren zum Meer, lernen sich kennen, sie erzählen ihre Geschichten und betrinken sich. Nach einem Jahr treffen sie sich wieder. Eindeutig ein Fernsehfilm, der es wohl zu unrecht ins Kino geschafft hatte. Schöne Bilder, viel Ruhe, man muss sich aber drauf einlassen können. Ah, und nix für Männer, würde ich sagen.

3 Antworten zu “FILM: Schöne Frauen”

  1. mek sagt:

    zu unrecht ins Kino? Das verstehe ich jetzt nicht. Ich dachte Kino wäre eine Steigerung des Fernsehens. Oder fandest Du ihn nicht gut genug?

    (ich bin damals, ist ja schon ne Weile her, ein bisschen verliebt aus dem Kino gekommen)

  2. franziska sagt:

    Ja, zu unrecht. Ich fand ihn fürs Fernsehen genau richtig. Aber anscheinend ist er doch was für Männer und nichts für Frauen. Ts. Wie man sich täuschen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.