Zwischenfrage

Was ist eigentlich besser, wenn ich morgen früh um sechs Uhr in Düsseldorf ankomme. Erstmal schlafen oder lieber so lange wie möglich durchhalten und dann schlafen?

7 Antworten zu “Zwischenfrage”

  1. Marc sagt:

    Ich schlage vor, so lange wie möglich durchzuhalten, damit sich Dein Körper wieder an die MESZ gewöhnt. Erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass der Hinflug nach Nordamerika schlechter zu verkraften ist als der Rückflug nach D. Guten Flug!

  2. Christian H. sagt:

    Würde ich ähnlich machen. Wenn du sofort schlafen gehst, dann wachst du vermutlich gg.14 Uhr auf, und kannst abends nicht einschlafen. Wenn du dich aber bis – sagen wir – 20 Uhr weiterquälst, entspricht der körperliche Zustand dem einer durchzechten Nacht und man wacht man nächsten Morgen mit 80 Prozent im Akku wieder auf. Das reicht doch ;)

  3. DonDahlmann sagt:

    Uhhhh… morgens um sechs ist wirklich eine sehr böse Zeit für einen Rückflug aus der Zeitzone. Du landest ja quasi um Mitternacht Deiner im Moment gefühlten Zeit. Dazu der Flug, der ja jetzt auch nicht gerade super ist. Meine Empfehlung: schnell noch bei Walgreens/CVS etc, eines dieser „Hau-Mich-Um“ Schlafmittel besorgen, die es in den USA rezeptfrei gibt und versuchen so viel wie möglich im Flugzeug zu schlafen. Dann durchmachen bis Abends.
    Meiner Erfahrung nach braucht man auf dem Rückweg mindestens drei Tage um wieder „hier“ zu sein. Kann auch gern mal länger dauern.

  4. Nessy sagt:

    Ich würde ein kleines Mittagsschläfchen fürs gute Karma halten (Nicht zu lange. Wecker stellen!), und dann abends zur normalen Zeit ins Bett gehen.

  5. Chris sagt:

    Ich hab gute Erfahrung mit 26-30h schlafen am Stück gemacht. Echt jetzt. Kann aber nicht jeder ;-)

    Alternative für meinen Rückflug nächste Woche: Schlaftabletten und den Rückflug komplett durchschlafen.

  6. Tine sagt:

    Am besten gleich nach der Landung nach Hause, Duschen, und dann ins Büro. So ist garantiert, daß Du den ganzen Tag wach bleibst. dann ein bißchen früher heimgehen, schlafen, und am nächsten Tag bist Du wieder ganz angekommen. Im Selbstversuch für gut befunden :-)

  7. franziska sagt:

    @Tine: Arbeiten? Ich hab doch frei!

    Ansonsten kann ich euch ja sagen, wie ich’s gemacht habe. Ein bisschen im Flugzeug geschlafen, dann nochmal morgens für anderthalb Stunden hingelegt. Um neun aufgestanden, geduscht und seitdem wusel ich durch die Wohnung und halte mich wach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.