Ich schau ja dienstags gerne Dr. House. Der Kollege von der Gesundheitsseite der Rheinischen Post (Disclaimer-Alarm!) auch. Und hier ist das Ergebnis (online).

Leipzig ruft!

So. Die letzten 12 Ohrensessel-Folgen sind runtergeladen und auf dem MP3-Player (Hach, was waren das für Zeiten, als ich noch regelmäßig Bahn gefahren bin!), jetzt noch schnell den Rest gepackt (Was zieh ich bloß an?) und ab ins Bett.

Irgendwann war ich schon einmal in Leipzig, nur wie das da war, daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Gibt’s was, was ich nicht verpassen sollte?

(Ich fahr da morgen hin!)

Hach, herrlich!

In England war Red Nose Day und Ricky Gervais (RICKY!!!) hat einen Film beigesteuert:

Ruby!

Es MUSS ein Zeichen sein. Morgens um sechs: Wecker klingelt, Nachrichten gehen an, Wetterbericht, Verkehrsnachrichten und dann? Das! Und dann! Knapp zwölf Stunden später: Ich will nach Hause fahren, steig in den Wagen, schalte das Radio an, was läuft? DAS! Und jetzt hängt’s immer noch in meinen Ohren.

(Aber wenn’s im Radio läuft, ist’s schon totaler Mainstream, oder? Na, besser spät als nie entdeckt.)

Puh,

noch jemand da draußen, der den Münsteraner Tatort irgendwie albern fand?

TV-Filmvorschau (61)

Puh, in dieser Woche hätte ich lieber eine TV-Filmvorschau gemacht, die sich nur auf Pay-TV-Sender bezieht. Ich denke da zumindest mal drüber nach…

Samstag, 17.3.
Und sonst?
Oh, einer der schlimmsten Filme, die ich mir im Jahr 1995 im Kino angeschaut habe, läuft mal wieder (22.25 Uhr: „Showgirls“ Kabel Eins)

Sonntag, 18.3.
20.15 Uhr: „Tatort: Ruhe sanft“ (Das Erste)
Endlich mal wieder ein Tatort aus Münster.

Montag, 19.3.
Und sonst?
Letzte Woche durchaus amüsiert: Switch Reloaded (ProSieben, 22.15 Uhr)

Dienstag, 20.3.
22.25 Uhr: „Sophiiiie“ (3sat)
Katharina Schüttler soll bestechend sein.

23.35 Uhr: „5×2 – Fünf mal zwei“ (Hessisches Fernsehen)
Klickst du hier, erfährst du mehr.

Donnerstag, 22.3.
22.15 Uhr: „Klassenleben“ (Arte)
Doku über eine Berliner Integrationsklasse. Soll gut sein.

Schildkröten-Alarm

Stimme aus dem Off: „What do you like about dogs?“
Schildkröte: „They are friendly, they can protect you, you know. And it’s good company.“

miller.jpg

(via)

Kursrutsch? Keine weiteren Infos

Nachrichtenagenturen, ne, sind ja leider doch oftmals ein Graus. Aktuellster Aufreger in meinem bescheidenen Leben ist die Börsenberichterstattung. Sicher, Pflichtstücke, die man immer rausschicken muss. Aber gerade deswegen wäre es doch sehr sehr wichtig, wenn das Journalisten schreiben, die auch nur im geringsten Maße Ahnung von dem haben, was sie da schreiben.

Klar, kann natürlich sein, dass diese Texte Menschen schreiben, die durchaus Ahnung haben. Allerdings merkt man es den meisten Texten einfach nicht an. Da werden einfach elendlange Zahlenkolonnen heruntergebetet, die doch nun wirklich keinen Menschen interessieren. Anstatt Hintergründe zu liefern (aktuell beispielsweise die Frage, was zum Teufel der US-Immobilienmarkt mit unserem Aktienmarkt zu tun hat), erfahren wir alle in aller Ausführlichkeit, dass der DAX um X Prozent gefallen ist, ebenso wie der M-Dax, der Tecdax und ein wenig später am Tag gibt’s diese Meldung auch noch für den Dow Jones und den Nasdaq Composite. Nach dem Herunterbeten dieser Zahlen, gibt’s das Ganze dann noch ausführlicher. Nämlich dass einige Finanzwerte verloren haben, und dann auch noch der eine oder andere andere Wert.

Puh.

Was man so liest …

Heute wollte ich euch einmal meine Lieblingsgeschichten des Tages präsentieren.

Erstens: Der Wahrheitsgehalt ist mir wurscht, diese Geschichte hat einfach einen so hohen Unterhaltungswert, dass BILD von mir aus gerne ein bisschen getrickst haben darf.

britesexauto.jpg

Mein Lieblingssatz ist der letzte:

Den letzten Sex hatte Chris übrigens mit einem schwarzen 2.5-Liter-Jaguar X-Type – die elegante Wildkatze verführte ihn mit cremefarbenen Ledersitzen….

(Vielen Dank, Herr Tierpfleger!)

So. Durchatmen. Zweitens. „Aus voller Brust“ lautet der Titel und besonders schön ist die Betitelung der Bilderstrecke: „Die Hupenhits des Euterpop“. Da muss man auch erstmal drauf kommen.

hupenhits.jpg

Mannmannmann.